Die FDA hat tatsächlich Produkten eine Zulassung gegeben.

  • Ich hatte mir diesen Livestream angeschaut:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Und während des Livestream wurden tatsächlich zwei Produkte genannt die in den USA eine Zulassung bekommen haben, nämlich die Vuse Solo (aber ausschließlich mit der Geschmacksrichtung Tabak) und ein Produkt namens Verve (soll wohl so eine Art Snus sein).

    Die beiden Produkte haben aber eins gemeinsam: die werden schon seit mindestens zwei Jahren gar nicht mehr hergestellt, man kann die also gar nicht kaufen xD


    Es gibt aber auch gute Nachrichten (wird auch im Video erwähnt): vor 10 Jahren wurden E-Zigaretten in Mexiko verboten und heute hat der oberste Gerichtshof von Mexiko entschieden das dieses Verbot Verfassungswidrig ist, sprich E-Zigaretten sind in Mexiko wieder erlaubt.

  • Zitat

    Laut FDA konnte RJ Reynolds nachweisen, dass die Vermarktung von Vuse Vape-Produkten zum Schutz der öffentlichen Gesundheit angemessen ist und daher verkauft werden darf.

    Das finde ich jetzt sehr bemerkenswert und bin gespannt wie es dort weiter geht, denn das ist die erste Zulassung bei tausenden von Ablehnungen.

  • Die FDA erlaubt nur bestimmte Liquids bzw Aromen. Die haben also die Genehmigung für ein bestimmtes Tabakliquid das in Pods für die Vuse Solo erhältlich war gegeben. Vuse hat auch andere Geräte die dasselbe Liquid benutzen und die haben keine Genehmigung bekommen (warum weiß kein Mensch). Genau deswegen haben ja jetzt 28 Unternehmen gegen diese Ablehnungen geklagt, weil die Entscheidungen der FDA scheinbar völlig willkürlich sind.

  • Mein Aluhut sagt zur Frage, warum ausgerechnet nur diese beiden Produkte genehmigt wurden, alle anderen, vor allem auch ähnliche Produkte, aber nicht:

    (...)

    Die beiden Produkte haben aber eins gemeinsam: die werden schon seit mindestens zwei Jahren gar nicht mehr hergestellt, man kann die also gar nicht kaufen xD

    (...)


    Wäre clever. "Seht, wir haben doch was genehmigt! Das euch das nix bringt, sorry, aber da können wir ja jetzt auch nix für!!!"


    Und dann wundert man sich, warum viele Menschen mittlerweile an Verschwörung, Lügenpresse und geheimen Machenschaften der Regierungen glauben. Genau wegen sowas. Hausgemachtes Problem.

  • Nö, die Firmen hinter der Vuse und dem Verve haben den Antrag auf Genehmigung schon gestellt als es die Produkte noch gab, die FDA ist halt unterirdisch langsam. Verve ist 6 Monate nachdem die den Antrag gestellt haben in Konkurs gegangen (wenn ich das im Video richtig verstanden habe) und bei der Vuse hat man einfach neue Varianten entwickelt (und dafür Anträge gestellt) und alte Varianten eingestellt.


    Eine Bearbeitungszeit von 2 Jahren funktioniert vielleicht bei Liquids, aber eben nicht bei Geräten.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden