Liquidsteuer umgehen… für Dummies

  • Er ist bedeutsam. Denn die S&V werden ab Juli 22 schon fast unbezahlbar sein. Ich denke das es dann mehr neue Selbstmischer geben wird, und Nikotin bunkern das hatten wir ja schon 2017. Die genauso lange dampfen wie ich, wissen es ja noch. Und der ein oder andere hat da auch noch was im Keller stehen.


    VG gibt´s auch noch zu kaufen. Also keine Panik


    Ich mache mir da persönlich keine Sorgen darüber.


    Aber ich denke, das die Neudampfer, die jeder von uns kennt, und die beratungsresistent sind. ziemlich dumm dann aus der Wäsche gucken.

    Ich weiß ja nicht , wie es euch da geht, aber ich für meinen Teil sage schon gar nichts mehr. Zwecks Bunkern oder Selbstmischen.


    Für die schaut´s dann, wenn der Termin da ist, ziemlich schwarz aus. Aber denen kann ich dann auch nicht mehr helfen. Wer nicht hören will der muss dann fühlen.


    Die Hexenküchen werden dann wieder im Trend sein.

  • Zumindest ist auch gewiss, dass beim Überreden der Raucher zum Umstieg auf das Dampfen ein wesentliches Argument verloren geht, das sind die auf Dauer niedrigeren Kosten. Bei dieser, ich würde es Explosion der Kosten nennen ab nächstem Jahr, zieht dieses Argument nicht mehr. Man gewöhnt sich langsam dran, dass in der Politik Integrität mehr und mehr zur Mangelwahre wird, national und international und Käuflichkeit ein unschätzbares Entscheidungsargument wird. Leider, aber es scheint so zu sein. :zip999:

    2 Mal editiert, zuletzt von Heiner () aus folgendem Grund: sorry, abgelenkt und wort vergessen

  • Ich habe festgestellt, dass sich auch die Altdampfer in unterschiedliche Richtungen orientiert haben. Ein Teil mischt mit fertigen Aromenkompositionen (z.B. Twisted), ein großer Teil dampft S&V und nur ein gaaanz kleiner Teil mischt oldschool mit Einzelaromen. Ich denke, da werden sich viele umorientieren müssen oder teuer einkaufen, wenn sie weiterhin bei S&V bleiben wollen. Obwohl ich vermute, dass sich die Hersteller da was einfallen lassen, damit ihre Produkte bezahlbar bleiben und sie genügend Absatz haben.


    Was auf den Stammtischen dankbar angenommen wird, ist der Tipp, wo es noch günstig BB gibt. Da sind schon einige Bestellungen raus gegangen und ich gehe davon aus, dass sich alle den Keller voll machen.


    Um PG, VG und Aromen mache ich mir keine Gedanken, einige Shops fangen jetzt schon mit der Umstellung an. Ellis hat nun alle "Dampferprodukte" ausgelagert in einen zweiten Shop, somit gibt es auf der Ellis Seite nur noch Aromen, PG, VG, Zusatzprodukte und Leerflaschen. OWL ist auch schon in Arbeit und ASM ist eh außen vor. Von daher ist für uns Selbstmischer alles im grünen Bereich.


    Wie es mit den ganzen Online- und Offlineshops wird, muss man abwarten. Ich denke mal, die kleinen Shops werden von der Bildfläche verschwinden oder gemischte Shops werden, wo es noch einige Nichtdampfartikel geben wird. Bei der Hartware wird man abwarten müssen, wie sich da der Markt entwickelt, wahrscheinlich weiterhin Richtung Pods und kleine Fertigcoiler. Allerdings gibt meine Glaskugel nicht viele Infos, ist nur meine Vermutung.


    Neudampfer kann man wirklich nur ermutigen, sich in einem Forum anzumelden, damit sie mit ausreichend Infos versorgt werden. Ebenso kann man ihnen nur raten, sich einen Vorrat anzulegen. Was sie dann machen, müssen sie selbst entscheiden.

  • softius

    Na wenn Du ab dem nächsten Jahr z.b Aromen erwirbst (steuerfrei) und sie dann zum Zwecke des Dampfens in einer e Zigarette gebrauchst begehst Du rein rechtlich eine Steuerhinterziehung. Das ist wie beim Schwarzbrennen.

    Sollte das Aroma bereits vom Händler versteuert sein musst Du es nicht auch noch versteuern.

    Wie aber in dem Artikel geschrieben wird es für den Fiskus schwer sein Dir nachzuweisen, daß Du das Aroma nicht zur Herstellung eines Kuchens benutzt hast sondern zum Dampfen 😊

    Man muss das mal positiv sehen. Im Bereich der Steuerfandung schafft das Gesetz wenn man jeden Dampfer überwachen will jede Menge neue Arbeitsplätze 😂

    Allerdings gehen dann ein Großteil der Einnahmen für die Gehälter der neuen Mitarbeiter des Finanzamts drauf 🤣

    Nicht so ganz zu Ende gedacht Olaf:Sarkastisch:

  • Ich weiß es ist sowas von OT aber ich musste gerade an Euch denken 😂

    Guybrush Peepwood

    Melone

    softius

    Bitte bitte tut mir nicht weh 🤗


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    :renn1:

  • trigger 64 es ist richtig, Steuerhinterziehung ist eine Straftat. Es ist weiherhin richtig, die Beweislast liegt bie Vater Staat, in dem Fall den Finanämtern. Diese können es aber nicht beweisen. Wie auch? Wenn ich sage, dass sowohl Aromen als auch PG + VG vor dem Beginn des Steuerexzesses gekauft wurden - äh jaaaa, ok. Dann kann Vater Staat, immer noch das Finanzamt, nichts machen, denn das Gegenteil ist nicht zu beweisen. Die Steuer gilt ja wohl vor dem Hintergrund, dass die WHO die Welt bis 2030 rauch- und dampffrei haben möchte, auch bis 2030 begrenzt. Vielleicht haben wir die Welt bis dahin auch WHO-frei oder zumindest reformiert, sodass sie wieder ihre eigentlichen Aufgaben wahrnehmen kann, unbeeinflusst und nicht finanziert von der Wirtschaft und ihren Organistionen, auch bekannt unter dem Begriff Lobbies. :boys_0353:

  • Über Sinn und Unsinn der Steuer hier zu streiten bringt ja nichts (obwohls auch Spass macht), wir können uns nur vorbereiten und überlegen, ob nun wir oder die Steuererfinder kriminell handeln :D

    Ist nun mal so, das Vater Staat lieber 120.000 Tabaktote haben will, die bringen viel mehr Geld ein, obwohl sie ja wegsterben. Das dort Männer mit dicken Geldkoffern unterwegs waren, ist doch mehr als deutlich und jedem halbwegs rational denkendem Menschen klar. Von einer gerechten und sachlich fundierten Politik konnte man schon immer nur träumen, die gibt es nicht. Ist in anderen Bereichen auch so. Das Problem liegt einfach darin, das differenzierte Betrachtung zu teuer/anstrengend ist und daher eben alles über einen Kamm genormt wird. Da fällt dann immer links, recht, oben und unten alles runter, nur für die Mitte passt es dann halbwegs. Wenn die Welt aus lauter Strukturen mit unzähligen Verästelungen besteht, stanzt man eben lauter runde daraus und wirft den Rest auf den Müll ?

    Ich möchte zu gern mal sehen, wenn 2 Millionen Dampfer den Staat verklagen, damit Gerichte dann klären, ob das Liquid aus illegalen Zutaten besteht, die auch erst nach dem Datum hergestellt/vertrieben wurden. Wenn alle gleichzeitg klagen, bricht wahrscheinlich das Rechtssystem zusammen :D :D


    OT

    Ich liebe Schlemil und werde mal schauen, wo ich so einen Hut und Mantel herkriege sowie ein wenig grünes Makeup :D

  • Ich möchte zu gern mal sehen, wenn 2 Millionen Dampfer den Staat verklagen, damit Gerichte dann klären, ob das Liquid aus illegalen Zutaten besteht, die auch erst nach dem Datum hergestellt/vertrieben wurden. Wenn alle gleichzeitg klagen, bricht wahrscheinlich das Rechtssystem zusammen

    Selbst wenn es dazu käme, was ich mir bei der Trägheit der Menschen nicht vorstellen kann und auch aufgrund der Kosten einer Klage, würde das nicht relevant sein. Ein Fall würde rausgepickt und es käme zu einer Musterklage für alle mit einer identischen Klagebegründung. Das Urteil würde den anderen einfach aufs Auge gedrückt. Ende Gelände

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden