Der Klassiker zum Jahresende - Gute Vorsätze?

  • Nun sind wir ja schon im Endspurt auf den Jahreswechsel und ich wollte von euch mal fragen, gehört ihr zu der Fraktion, die ganz klassisch neue gute Vorsätze fürs nächste Jahr fasst oder lasst ihr das lieber, weil die eh nach der ersten Januar-Woche schon Schnee von gestern sind?

    Und wenn Vorsätze, welche denn (falls ihr das verraten wollt)?


    Ich zum Beispiel zögere ja, es "guten Vorsatz fürs neue Jahr" zu nennen - aber nachdem es dieses Jahr tatsächlich geklappt hat, das Rauchen sein zu lassen, denke ich mir, dass müsste doch auch anderes funktionieren.

    Insofern will ich mein Augenmerk mal mehr auf Ernährung und vielleicht sogar Sport richten. Ja, auch um abzunehmen. Aber auch, um wieder ein bisschen fitter und beweglicher zu werden.

    Das verbesserte Lungenvolumen muss doch auszunutzen sein. ;)


    Wie sieht es bei euch aus?

  • Da es die letzten Jahre schon keinen Schnee gab, können die Vorsätze nicht so schnell schmelzen. Also Mal überlegen was so auf der Liste steht ...

    Ich hab einen alten denkmalgeschützten Bauernhof, da ist so viel zu tun, da komme ich kaum dazu, mich um meine Vorsätze zu kümmern 🙃

  • Vorsätze zum neuen Jahr gibt es bei mir auch nicht. Die Vorsätze werden gemacht wenn es gerade die Zeit ist um sie zu machen.Nur bei einem Vorsatz hab ich echt Probleme, ich könnte die ganze Zeit neuen Dampfkram kaufen, aber ich will mich doch zurückhalten.

  • Ich habe sogar so etwas wie Vorsätze. Nämlich: 1. Keine neue Dampfer Hardware in 2020. Ich habe so viele Sachen, die ich teilweise noch nicht einmal benutzt habe. Ich habe sozusagen schon auf Vorrat gekauft...


    2. Mehr Sport. Und Fitness. Viel mehr sogar, da ich davor gar nix in diese Richtung unternommen habe bisher. Ich habe damit aber auch schon Anfang Dezember angefangen. Inzwischen gehe ich jeden Tag joggen (so 30 Minuten, dann fallen mir die Beine ab).

    Und ich habe angefangen Krafttraining zu machen. Zwar ohne Fitnessstudio bisher und ohne grräte. Aber mit dem eigenen Körpergewicht kann man schon sehr viel machen. (Liegestützen und so)

    Und ich will regelmässig schwimmen gehen, sobald ich wieder in Deutschland bin.

    Und kalt duschen (zumindest nicht warm). Das macht fit und hält gesund.


    und ich fühle mich jetzt schon sehr viel besser. Sport und Fitness ist richtig geil.
    und es ist erst der Anfang. Wenn man es schafft, einen Teil in seiner Lebensweise zu ändern (wie Fitness), dann kommen viele andere Sachen ganz automatisch mit dazu. (Wie Ernährung, genug schlafen)


    Aber extra bis Sylvester warten, um etwas zu beginnen macht keinen Sinn. Lieber gleich starten. Heute schon.

  • Die guten Vorsätze sind ja meistens Ende Januar Geschichte 😂

    Aber auch ich möchte in 2020 keine neue Hardware mehr anschaffen, ich habe hier jetzt so viel rum stehen das genutzt werden möchte und es gibt ja so viele tolle Liquids zu entdecken 😁👍

  • Also trotz allem habe ich jetzt mal zwei Vorsätze ins Auge gefasst.


    1. Am ersten Wochenende im neuen Jahr, an dem ich zu Hause bin, werden endlich meine Akkus mit Schumpfschläuchen versehen.

    Da habe ich mich nämlich bisher nicht ran getraut, obwohl ich sogar ein Video zur Anleitung bekommen habe und mir Schrumpfschläuche geschenkt wurden. Aber langsam komme ich damit durcheinander, welche Akkus zu welchem AT gehören. Das will ich farblich mal zuordnen. Und ich habe eh schon ein schlechtes Gewissen, dass ich das Geschenk so habe liegen lassen ...


    2. Nur noch Liquid nachkaufen, wenn ich entsprechend etwas weggedampft und Flaschen entsorgt habe. Okay, das wird vielleicht nicht ganz so gut klappen. 8|

    Aber ich sollte es wirklich versuchen, bevor ich nach einen Raum anbauen muss ...

  • Unarten versuche aufzugeben oder zu ändern wenn sie mir auffallen

    Ebenso tue ich das auch. Trotzdem habe ich in diesem Jahr tatsächlich zum ersten mal im Leben sowas wie einen Vorsatz gefasst vor einiger Zeit, und setze ihn auch schon um.


    Während ich sonst ab und an hier oder dort Düpsches gekauft hatte, den ich tatsächlich nicht brauchte (bspw. Briefpapier- ich habe genug Papier im Haus), mache ich das nun nicht mehr, und werde aufbrauchen, was ich habe.

    Wenn dann irgendwann was neues gebraucht wird, sei es was auch immer, nur noch ökologisch vertretbar, ohne Beteiligung von Kinderarbeit, Weichmachern, fieser Chemie etc. Auch will ich zukünftig nur noch sehr selten/möglichst keine Chinabestellungen mehr machen.


    Außerdem will ich mich schlauer machem, was Eigenkreationen von Dingen des Alltags betrifft, um weniger (und irgendwann gar kein) Plastik mehr ins Haus zu holen. Gestern lernte ich, wie man sehr einfach Zahnpasta selbst herstellen kann.

    Sobald meine letzte Tube zuende geht, mache ich das nach. Solche Sachen halt.

  • Moin :weihnacht8:


    Gute Vorsätze, ne eigentlich nicht.....

    Was ich schon immer machte; Ich lass mich nicht stressen

    und ich lass mich nicht verbiegen ....


    Das behalte ich selbstverständlich auch 2020 bei :)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden