Erschreckendes vom guru

  • Mr Hanky

    ja, da stimme ich dir voll zu, das gegenseitige sich angreifen ist super scheisse. Wir sollten alle zusammenhalten, denn es ist auch so schon schwer genug für uns Dampfer. Ich glaube aber, das da auch bewusst welche diese Zwietracht sähen, eben um zu verhindern, das wir Dampfer stark werden.

    Ich misstraue aber eh allen "Vereinen" jeder Art, das ist meist nur ein Sammelpunkt für "Machtbesessene", die nur zu oft die Sache für ihre eigene Reputation verkaufen. Wie heisst es so schön: Gib jemanden Macht und er wird sie missbrauchen.

  • Das "Popcorn holen" und gegenseitig Häufchen vor die Türe legen ist eher so Richtung "Guru vs. Bernd Mayer" gemeint. Weil am Ende läuft das darauf hinaus, und Guru bekommt aus der Szene eine Menge klicks. Nicht wegen der "spektakulären" Enthüllung. Die finde ich gar nicht so spektakulär oder wundersam.


    Ich muss jedesmal zucken wenn Guru wieder mal betont das er professioneller Journalist ist.


    Er tut gerade so als hätte er das Watergate der Dampferszene enthüllt - und schafft es nichtmals, mit dem für ihn einzigen "Vape Positiv" eingestellten Akteur in seiner Enthüllung vorher mal zu quatschen, was denn da so an seiner Beteiligung drann ist, und warum, wieso? Professioneller Journalist. My ass.


    Morgen früh um 7h postet er dann wieder betrunken irgendeinen öden Rant über Aluhüte und Covid-Reichsbürger mit seinem "Journalisten Account" bei FB ;)


    Ich finde das ja gut das man sich engagiert und auch mal Lärm macht. Aber das ist irgendwie... albern.


    Es geht sich da bei dem "investigativen Journalismus" meiner Meinung nach gar nicht darum, dass irgendwelche Afrikanischen Vape Verbände "billig" und ggf auch nicht existent aussehen. Sondern einfach nur darum, um Herrn Mayer ans Bein zu pinkeln. Schade.

  • Nuja, wenn Herr Mayer sich aber von der "Gegenseite" hat "kaufen lassen" oder hinters Licht führen, wäre das schon ein Ding. Sehe es aber wie du, ein "ordentlicher" Journalist hätte zumindest mal den Betroffenen angefragt.

    Den Guru an sich sehe ich auch eher kritisch, wenn man bei dem mal mehr als nur Dampfnews nachguckt, sinkt zumindest bei mir die Sympathierate deutlich und das Misstrauen wächst. Seine FB-Auftritte sind aber unterhaltsam, egal, was man davon inhaltlich hält, also immer Popcorn da haben :D

    Leider ist es oft ja so, das Leute gut starten, mit durchaus heeren Zielen und dann an sich selbst scheitern.

    Letztlich das gleiche, was vielen Politikern passiert - voller Ideale in die Öffentlichkeit und am Ende bis zu Hals im Sumpf stecken.

    Bring mich an den Rand des Wahnsinns - von da weiß ich den Weg nach Hause :midi36:

    footer1580945957_19460.png

  • Naja. "Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing'"


    Alte Weisheit. Bei Lobbyverbänden, Interessensverbänden, Grassrootverbänden, Astroturfingverbänden, und bei Journalisten, die u.A. wohl sicherlich auch ihre Miete und den Einkauf im Supermarkt mit Klicks auf dem Blog mit finanzieren.


    Wenn man für das grosse Thema "Dampfen" nur Geld in die Hand nehmen darf, welches frei von Schmu, Lobbyismus, Konzerninteressen usw. vorher vom Papst persönlich gesegnet, von 50 Jungfrauen bei Vollmond geküsst, und am besten noch selbst gedruckt und numeriert ist - alles andere is verwerflich und man wechselt zu "den Bösen"...


    Dann öffnet man dieses absolut unabhängige Blog, quasi als letzte Bastion des unbeinflussten Dampferlebnisses:

    Als erstes springt mir im total neutralen, aufrichtigen Journalisten-Blog dann fett Werbung ins Gesicht, doch E-Zigaretten Händler für einen Grosshandel zu werden... und ein krasses Vape Duel mit 2000 Euro Gewinn und als Jurorin "Evgenia Schatz", - irgendeine Blonde in ner teuren Karre (hat die mal jemand investigativ beleuchtet? Ich glaube die ist nicht echt! und wehe die wurde auch mal für BAT oder Pfizer gebucht!!!! AUFDECKEN!!!! Heisst bestimmt nichtmals Evgenia Schatz!!! Skandal!!!!)


    Ach das ist doch irgendwie auch Satire, oder nicht? Also ich finde da mehr Humor in der ganzen Nummer als alles andere ;)

  • Ja, der humoristische Aspekt ist bei mir auch am meisten vorhanden, wenn ich den lese :D

    Und gerade die von dir angesprochene Aktion mit dem Vapeduell hat mich sofort auf den Gedanken gebracht, das da wohl einer viel Geld macht, wenn er 2000 Euro als Gewinn ausgeben will ...

    Marketing hat er jedenfalls wohl verstanden :D

    Bring mich an den Rand des Wahnsinns - von da weiß ich den Weg nach Hause :midi36:

    footer1580945957_19460.png

  • Naja, so dramatisch ist das ja nicht. Er vermietet die Werbefläche. Das da eine "Evgenia Schatz" für ein Vape Duell mit 2000 Euro Gewinn wirbt, oder der neuer super Akkuträger erscheint - das entscheidet dann ja in der Regel die Agentur, die den Platz mietet. Und Guru Summe X für Klicks zahlt. Ganz normal, und nicht verwerflich.


    Allerdings finde ich das schon witzig ;)

    Zeigt aber auch, dass wenn man sich ins Höschen macht über wirklich jede Herkunft von Geld und Einnahmen, dann schliesst man sich am besten irgendwo ein und erzeugt seinen Strom selber.


    Und irgendwie will ich jetzt wissen, ob es Evgenia Schatz wirklich gibt. Mir schwant da der nächste Skandal in der Dampferszene! :p

  • Bernd schreibt dazu auf Facebok, ist von Facebook kopiert und ich habe es erhalten, hoffe das es der wahrheit entspricht denn ich habe kein facebook.


    DER GURU SÄT WIEDER EINMAL ZWIETRACHT

    Obwohl ich die Ausführungen von https://t.co/PEXi70JAuA seit langem nicht mehr zur Kenntnis nehme, sehe ich mich gezwungen sein letztes Pamphlet über meine Rolle bei der World Vapers Alliance (WVA), das auf VSI verlinkt wurde, kurz zu kommentieren.

    Die WVA ist ein Ableger des Consumer Choice Center (CCC), mit dessen Zielen bezüglich Tobacco Harm Reduction (und anderen Zielen) ich mich vollinhaltlich identifiziere. Kennengelernt habe ich Fred Roeder und einige andere Vertreter des CCC anlässlich einer Einladung zu einem Vortrag auf einer Anti-WHO Veranstaltung rund um das COP-8 Meeting in Genf 2018. Die Position und das Engagement von Fred und seinen Leuten hat mich beeindruckt. Das sind sympathische Leute, die sich gegen staatliche Nanny-Regulierungen engagieren. Nach dem COP-Meeting blieb ich mit ihnen in regelmäßigem, losen Kontakt. Im August 2020 hat mich der Direktor der WVA, Herr Michael Landl, gefragt, ob ich bereit wäre gegen ein geringfügiges Honorar als wissenschaftlicher Berater seiner Organisation zu fungieren. Aufgrund meiner Erfahrungen mit dem CCC und dessen Mission habe ich mich nach kurzer Diskussion der Hintergründe dazu bereit erklärt. Ob das ein Konsumentenverband im Sinne des Guru ist oder nicht, ist meines Erachtens irrelevant. Dem Guru empfehle ich, sich um seinen eigenen Verband zu kümmern und die anderen in Ruhe arbeiten zu lassen. Aber Zwietracht zu säen bringt halt mehr Klicks und Werbeeinnahmen als sachlich fundierte Arbeit.

    Zuletzt noch zu seinen Ausführungen über mögliche Verflechtungen des CCC bzw. der WVA mit der Tabakindustrie. Damit ist er - vermutlich ohne es zu bemerken - voll auf WHO-und ANTZ-Kurs. Wenn denen die sachlichen Argumente abhanden kommen, suchen sie krampfhaft nach Berührungen mit der Industrie, um Proponenten von THR unter der Gürtellinie zu attackieren.

    Ich habe keine Vorbehalte gegen Interaktionen mit der Tabakindustrie. In der Vergangenheit habe ich sowohl für PMI als auch für BAT honorierte Vorträge über Tobacco Harm Reduction gehalten und gelegentlich Stellungnahmen und Gutachten für die Industrie verfasst. Ich deklariere diese Dienstleistungen gut sichtbar zu Beginn jedes Vortrags. Dass mich meine Aktivitäten auf die schwarze Liste der ANTZ katapultieren würden, hatte ich einkalkuliert. Kritik aus den eigenen Reihen nicht - soferne der Guru zu den eigenen Reihen zu zählen ist.

  • Sehe es aber wie du, ein "ordentlicher" Journalist hätte zumindest mal den Betroffenen angefragt

    Die Erfahrung lehrt, das nutzt bei M. nicht.


    Es ist ja allgemein bekannt, dass ich wahrlich kein Fan (ganz nett ausgedrückt) vom Guru bin. Aber hier hat er ganz sauber recherchiert (nur leider keine Quellen genannt). Die WVA hatte vor einem Jahr schon versucht, die ExRaucher IG zu ködern. Schon damals habe ich recherchiert und erkannt, dass Big-T da die Finger drin hat, weshalb wir das mal schön gelassen haben.


    Entweder wusste M. das nicht, kann den Irrtum jetzt aber nicht zugeben (wäre auch das erste Mal) oder er wusste es und es ist ihm egal, dass Big-T dahinter steckt. In beiden Fällen wirft das kein gutes Licht auf ihn.


    RE: Neues aus der Dampfdruck-Presse ( mit Quellen ;-) :-D )

    „Jeder erwachsene Mensch sollte in der Lage sein, ohne Furcht und ohne sich bei anderen anbiedern zu müssen, so viele Entscheidungen über so viele Aspekte seines Lebens zu fällen, wie es mit der gleichen Freiheit eines jeden anderen erwachsenen Menschen vereinbar ist.“ (Judith Shklar)


    Mitgliedsbanner.png


    aktionwsdp330.png

  • Danke für diese weiter Sicht auf die Dinge, PepeCyB

    Ob Herr Mayer gekauft, reingelegt oder bewusst mitmacht, kann ich nicht beurteilen. Wie immer, nix genaues weiß man nicht. Letztlich hat Herr Mayer durchaus vielen klar gemacht, das Dampfen ungefährlicher wie Rauchen ist und dafür gebührt ihm Dank. Es macht ihn aber für mich auch nicht zu einem Heiligen oder unfehlbaren Menschen, das ist niemand.


    Es ist nur traurig zu sehen, wie sich die "großen" in der Dampferszene von der sachlichen Ebene weg bewegen und zunehmend mit Schlamm werfen. Irgendwann sind dann alle "Katzen grau" und Big T + P lachen sich ins Fäustchen.

    Bring mich an den Rand des Wahnsinns - von da weiß ich den Weg nach Hause :midi36:

    footer1580945957_19460.png

  • Na ja, wenn der Guru mit Schlamm wirft, sieht das anders aus. Er war echt nicht unfair zu M.


    Zitat

    Und sie (…die WVA…) hat inzwischen mit Prof. Dr. Bernd Mayer einen sehr prominenten Harm Reduction Befürworter als „Scientific Advisor“ gewinnen können, der bereitwillig sein Gesicht auf der Homepage hergibt.

    Das ist eine trockene Information (die nicht verheimlicht werden sollte), aber ohne Wertung.


    Aber M. hat sich angegriffen gefühlt. Irgendwo muss das Ding also getroffen haben. Und damit ist einer seiner Arbeitgeber (er bekommt ja ganz legal und offiziell Geld füt seine Arbeit für die WVA) nun nicht gut weggekommen. Es ist typisch für ihn, dann genau so zu reagieren, anstatt mal zu reflektieren. Er scheint aber auch keine Probleme mit den Verbindungen zu Big-T zu haben.

    Na jedenfalls reagiert er so, wie ich ihn kenne (er hat mal tatsächlich in Erwägung gezogen, mich anzuzeigen, ich hätte ihm Bestechlichkeit vorgeworfen, weil ich in einem Artikel geschrieben hatte, dass er ein bezahltes Gefälligkeitsgutachten für einen Verband geschrieben hat… klar wurde er dafür bezahlt, da spricht doch nichts dagegen und das ist auch legal und hat mit Bestechlichkeit nix zu tun, er hat das auch nicht verheimlicht).


    Generell finde ich es gut, dass mal offen dargelegt wurde, was das für ein unseriöser Verband ist. Das sollte die Szene wissen. M. war da nur Kollateralschaden (wobei es dem Guru das sicher nicht leid getan hat ;-) ).


    Das Schlimme daran ist, dass ein solch faules Ei, wie der WVA alle anderen Verbraucherverbände in Misskredit bringen kann, vor allem dann, wenn er in den aSozialen Medien von nichtsahnenden Dampfern „geliked“, geteilt oder positiv kommentiert wird. Für unsere Gegner (ANTZ) ist das ein gefundenes Fressen, weil sie dann glaubhaft behaupten können, die Dampferei und die Verbände seien alles Big-T-Kram.

    „Jeder erwachsene Mensch sollte in der Lage sein, ohne Furcht und ohne sich bei anderen anbiedern zu müssen, so viele Entscheidungen über so viele Aspekte seines Lebens zu fällen, wie es mit der gleichen Freiheit eines jeden anderen erwachsenen Menschen vereinbar ist.“ (Judith Shklar)


    Mitgliedsbanner.png


    aktionwsdp330.png

  • Das die sogenannte "Community" in der Dampferszene sich selbst der schlimmste Feind ist ist nicht wirklich was neues. Ich erinnere mich das Phil Good mal 2014 oder so einen beschissenen CE4+ Verdampfer (zu recht) kritisiert hat und daraufhin die Kommentarsektion auf seinem Youtube Kanal deaktivieren musste weil einige ihn dort mit übelsten Beleidigungen überschüttet haben, ihn dann auch noch aus seiner eigenen FB Gruppe rausgeekelt haben und ihm sogar Morddrohungen per Email geschrieben haben (Echt, kein Witz!). Ich habe nie verstanden wie man wegen so einem Fliegenschiss derart abgehen kann. Die Dampferszene damals bestand scheinbar (so hatte ich den Eindruck) größtenteils aus egozentrischen, dünnhäutigen Cholerikern und das scheint sich bis heute auch nicht großartig geändert zu haben.

  • Ich hab gottseidank bessere Erfahrung am Anfang meiner Dampferkarriere gemacht. Traf sehr viele unglaublich nette und hilfsbereite Dampfer im Netz, die mir gut geholfen haben und mir sogar kostenlos mal hier ne Coil, mal da ne Watte oder ein Liquid geschickt haben und mich richtig gut informiert haben. Meine einzig wirklich negative Erfahrung hab ich in diesem komischen "Schiff" gemacht.

    Und auch hier sehe ich keine "abgefuckte Szene", sondern nur nette Leute, denen es um den Spaß am dampfen geht. Diese zwar am lautesten schrei(b)enden Typen sind in meinen Augen nicht die Mehrheit, sondern nur laut. Reichen ja oft ein paar "Spinner" um eine ganze Sache in Verruf zu bringen.

    Bring mich an den Rand des Wahnsinns - von da weiß ich den Weg nach Hause :midi36:

    footer1580945957_19460.png

  • ZumaFx

    Meine Einstellung hat sich nicht geändert, da können die Dampftuber welche zuvor noch auf Obis Sofa saßen, aber wenns dann drauf ankam in den Hintern von Smokerstore gekrochen sind, noch so viele Charity Veranstaltungen organisieren....

    Das Board hier hat nichts mit der Szene zu tun, ich sehe mich hier eher als Mitglied einer kleinen aber feinen Familie namens Vapoo.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden