Schrott - was hat bei Euch schon alles Verabschiedet

  • An Geräten hab ich bisher nicht so viel gekauft, allerdings hatte ich gleich mit dem ersten ein Problem - Lynden NXT. Sobald der Akku vollgeladen ist und ich meinen Ares MTL draufschraube, schaltet sich ab einem gewissen Wattwert (je nach Widerstand des Drahtes) der Überspannungsschutz an und der AT feuert nicht. Lynden konnte mir da keine Lösung anbieten, ausser, dass es bald ein Firmware update geben sollte, welches bis heute nicht erschienen ist. Seit dem nutze ich den Mod eigentlich kaum mehr und halte mich auch von Lynden fern.

  • Ich habe jeweils Coils mit ~0,71 Ohm und ~1 Ohm getestet, im ersteren Fall schaltete sich der Unterspannungsschutz bei ca 16 Watt ein, weiß es nicht mehr genau, jedenfalls war es nicht die Welt. Sobald der Akku etwas leerer war, hat der Problemlos bei 16 Watt und mehr gefeuert. Hinterlässt bei mir dennoch kein tolles Sicherheitsgefühl.

  • Der Cuboid 150W (mit FW update 200W) von Joytech.

    Volt Drop an den Akkukontakten, ständig Kontaktschwierigkeiten....

    Säubern und pflegen der Kontakte ist nur von sehr kurzer Dauer (Hauptursache ist der Kontakt Akkudeckel->Akkuträger).

    Liegt jetzt nur noch in der Ecke rum, bis ich zeit hab mir aus Holz einen AT zu bauen, dann wird das Board herausgefleddert und der Rest wandert in die Tonne...

  • Als Anfänger habe ich mir Mods gekauft, die nicht teuerer als vier Päckchen Tabak waren. Über die Haltbarkeit habe ich mir keine Gedanken gemacht - immer im Hinterkopf eine MIele Waschmaschine gehabt.


    Es zeigt sich hier aber - Elektronik ist anfällig und die Dinger halten nicht ewig. Kann sein, muss aber nicht sein. Das führt dann auch dazu, das der oft gelesene Satz: "An einem Mechmod kann keine Elektronik kaputt gehen!", jetzt doch sehr verständlich wird. Auch mein Kaufverhalten sollte sich vielleicht ändern und geregelte Mods in Deutschland oder beim Offliner kaufen, dann kann man sie eventuell reklamieren. Bei Bestellungen aus China wird das schwierig,

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden