Der Ikarus von Minoan-Mods in seiner Vielfalt

  • Ich habe mich innerlich gesträubt ein Review zum Ikarus zu schreiben, da ich diesem Verdampfer nicht gerecht werden kann. Bevor ich versuche auch nur ansatzweise einige Optionen hier aufzulisten möchte ich etwas ausholen.


    Haralambos Babis Xenikakis ist einigen wahrscheinlich bekannt wegen seiner wundervollen Tubemods aus Aluminium. Jetzt hat er zum ersten Mal einen Verdampfer herausgebracht, an dem er 2 Jahre getüftelt hat. Dieser Verdampfer ist irgendwie eine eierlegende Wollmilchsau und dabei so komplex, dass man sehr lange tüfteln kann bis das eigene Setup endlich steht.


    Der Ikarus ist ein Topcoiler und mit 25x60mm nicht gerade klein.

    Fassungsvermögen ca 5,5ml

    Die Topcap ist zweigeteilt: den äußeren Ring mit 11 kreisrunden Luftkanälen ringförmig angelegt und den inneren austauschbaren Ring für DtL nebst MtL mit 4 Optionen die Luftzufuhr einzustellen. Das ist insofern interessant, als dass die Luftströmung von der äußeren Kammer nach unten geleitet wird, durch die innere Luftzuführung dann ausschließlich von einer Seite zur Wicklung strömt.

    Die Drahtenden der Wicklung wird genauso wie bei einer Meshwicklung durch die geteilten Posts geführt und festgeschraubt.

    Eine lange Imbusschraube verschließt das Squonkloch und bietet gleichzeitig Halt für die Watte wenn man mit Mesh dampfen will.

    Dualcoils werden übrigends übereinander auf der Peakwanner zugewandten Seite angebracht.


    Das reichhaltige Zubehör lasse ich jetzt mal außen vor, möchte aber darauf hinweisen, dass + und - Pol aus einem Guß und zusätzlich komplett versilbert sind.

    In der Peakwanne stecken 4 Yeti-Straws (Dochte), man kann die Wanne mit den Dochten zwecks Reinigung ohne Probleme entnehmen.

    Eigentloch lässt sich der Ikarus komplett zerlegen, man sollte nur anschließend noch wissen wie man ihn dann wieder zusammensetzen muss 😂.


    Als Topcoiler lebt der Ikarus davon, dass die Dochte gut fördern und das tun diese Yeti-Straws sehr sehr gut. Wer dennoch meint lieber Meshröllchen einsetzen zu wollen der kann das tun. Babis hat passend geschnittenenes Mesh als Zubehör beigelegt. Um den Verdampfer nicht komplett absaufen zu lassen -sofern man den VD als MtL Verdampfer nutzen will- liegen auch noch Silikonstopfen dabei um dann 2 Dochte zu ersetzen.


    Wie bei Brunhilde oder Imist Simurg hat man eine Befüllöffnung an der Topcap, die man allerdings (schwarz auf schwarz) schwer sieht. An der Rändelung ist ein wirklich winzig kleiner Punkt (schwarz) angebracht. Dreht man die Topcap in diese Richtung findet man auch die Befüllöffnung. 😂😂😂


    Ich habe den Ikarus jetzt dual (mir zu heftig) und mit Singlecoil gewickelt (traumhafter Geschmack); für eine Freundin durfte es dann eine Meshwicklung sein. Man muss sich gerade bei Mesh etwas mehr Mühe geben, aber es lohnt sich.


    Ingesamt bereue ich es nicht 165 € ausgegeben zu haben und bin ja immer noch nicht fertig mit der Entdeckungsreise.


    Sofern gewünscht ergänze ich diesen ersten Eindruck gerne nach und nach, aber mich reizt es zur Zeit nicht den Ikarus als RDA zu nutzen, geschweige denn den VD auf einen Squonker zu schrauben.


    Edit: einziger Wermuthstropfen ist für mich eine fehlende Explosionszeichnung nebst Beschreibung. Hier würde ich wünschen, dass Babis dies zumindest als PDF anbieten würde.

  • Nachdem ich den Ikarus jetzt auch ein paar Tage habe und lange nach meinem optimalem Setup bei diesem VD gesucht habe, bin ich jetzt doch fündig geworden.

    Dual war mir auch zu heftig und mit Singlecoil ist es schon ganz angenehm, und dann stellte sich für mich die Frage wie ich den Ikarus denn eigentlich dampfen will, von streng MTL bis fast Opendraw ist ja alles möglich, und für jede Einstellung findet man dann doch seine optimale Einstellung.

    Etwas tricksen musste ich mit der Watte, da selbst mit nur 2 Yetidochten regelmäßig zu viel Nachfluss vorhanden war.

    Das Deck über den Dochten schön fest mit Watte bringt aber auch hier Abhilfe, es wird normal mit ausreichendem Nachfluß, auf die Meshröllchen habe ich keine Lust, denn die Plastikdochte sehen sehr schick aus im Glastank.

    Nachdem ich auch hier mit sehr gutem Geschmack mein Setup gefunden habe ging es an das Ausprobieren mit Mesh.


    Hier ist die Watteverlegung nicht so einfach für mich, da ich irgendwie immer die Watte aus dem Deck hochgezogen habe und der Nachfluss nicht optimal war. Aber nach 2 Anläufen klappt das jetzt auch und ich schreibe das mal auf, evtl. kann das ja mal jemand gebrauchen bei dem es mit Mesh nicht beim ersten Mal klappt, wie bei mir.

    Ich nehme einen langen Meshstreifen, glühe aus, und entferne das Mesh wieder, dann nehme ich die Watte und teile die unten für den Steg kurz ein, schön auffluffen und vor die Pfosten stellen, dann den Meshstreifen in die Pfosten einfädeln, dafür entferne ich kurz die beiden oberen Schrauben. Nach dem Einlegen vom Mesh die oberen Schrauben wieder rein und fast ganz anziehen, so das dort nur noch ein ganz kleiner Spalt oder gar keiner mehr bleibt. Jetzt die Watte nach untern drücken oder festhalten und das Mesh auf die gewünschte Lange ziehen und die 4 Madenschrauben anziehen.

    Hier lag immer mein Problem, durch das Anziehen vom Mesh hob sich die Watte minimal vom Docht, daher gut festhalten oder herunterdrücken.

    Etwas fummelig, aber man wird mit einem sehr guten Geschmack belohnt.

    Ich habe nur die beiden äußeren Dochte drin, die anderen sind mit den Gummistopfen zu, aber das fördert so gut, dass ich mal die Watte nicht extra mit Liquid benetzt habe, nach 5 Minuten war bis über das Mesh alles gesättigt.

    Ich habe jetzt mit 300er SS316 bei 0,25 Ohm und 45 Watt mit der kleinsten Aussparung am DTL-Einsatz einen sehr guten Geschmack, das bleibt jetzt so.

    Ist ein ganz schöner Roman geworden, aber ich habe im Moment viel Zeit:D.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden