Es breitet sich aus, das ganze Dampferzeug

  • So, hab ich vor einem Jahr gedacht,

    hab ich schön mein Dampfzeug beieinander :lol02:das war mein Kasten dafür und alles was ich hatte.


    Jetzt

    ist es die Kiste zum schnell alles mögliche an Kleinkram reinwerfen.

    Es gibt weiter ein Schrankfach mit Liquids, Shots und Base.

    Einen großen, schon wieder vollen Schuhkarton mit Orginalverpackungen.

    Ein Karton mit unterschiedlichsten Flaschen.

    Und für meine Verdampfer brauch ich jetzt mal dringen eine gescheite Aufbewahrung.

    Wie habt ihr das gelöst? Sicher ordentlicher als

    es bei mir ist:schaem1:

  • ich sorge bisher einfach dafür, dass jeder aktiven VD einen passenden Untersatz hat. Das ist allerdings auf Dauer wohl keine praktikable Lösung...

    Für einige berentete VD habe ich so ein Holzdings mit Löchern, andere wohnen wieder in der OVP.


    Und der restliche Dampfkram... existiert in diversen Boxen und Kartons so vor sich hin :schaem1:

  • Also, mein 5L-Kanister steht im Abstellraum, 2 Kisten mit OVP's stehen im Flur im Regal, ein Schuhkarton mit Nik-shots im Schrank. 2 Vitrinen-Regalfächer enthalten die "Reservebank" an VD's in so nem Holzständer, einige liegen, da der Ständer nicht ausreichend Platz hat), ein weiteres Regalfach beherbergt die AT's. Im nächsten Fach stehen vorbereitete Basen mit 3 und 6mg sowie 2 Kisten mit Aromen und eine mit den fertig gemischten, die noch reifen müssen. Eine Schublade im Wohnzimmertisch nimmt die ca 20 "Alldays" in 50 und 100ml sowie einige 10ml. Dann gibts da noch einen Anglerkasten mit Drähten, Watten und Kleinkram, steht neben dem Sofa griffbereit, darauf die Coilmastertasche mit Pinzette, Ohmmeter, usw. Der Daedalus und noch so "Werkzeugkleinkram" suchen noch feste Plätze. Unterm Wohnzimmertisch steht noch eine Kiste mit den Liquids meiner Freundin. Und irgendwo fliegt immer noch was in anderen Schränken und Schubladen rum :schaem1:

    Ich warte schon, das der älteste hier auszieht, dann wird ein Zimmer frei und das wird dann "Dampferlounge" :ausziehen01:

  • das ist ja auch cool softius ,

    an so ein Lippenstiftding hab ich noch gar nicht gedacht.

    Hab schon überlegt, mir einen netten Holzklotz zu suchen und zu durchlöchern:Denk1:

    passieren muss was, demnächst.

    Hätt ich nie von mir gedacht:JC_hmmm:dass ich so Sachen anfange:tuete:

    war überzeugt, ein zweites Gerät und noch ein Whirl zu den Nautis, das reicht mir sicher :goaway01:

  • Tja, Juni man lernt nie aus ;)

    Was ich noch vergessen hab, ist die "Bank" hinterm Sofa, auf dem das Akkuladegerät liegt sowie ein Brett mit reichlich Löchern, in dem die geladenen Akku's stehen (um die 20). Ist ein Eigenbau, minimal breiter wie das Ladegerät und "Gold wert", da a) Sofa nicht direkt an der Wand und b) immer griffbereite Akkus :D

  • Das ist das Problem,

    ich denke, jetzt probier ich das erstmal,

    dann sieht man weiter.

    Das überholt mich immer, das Gedampfe,

    obwohl ich mich nicht sinnlosen Kaufräuschen hingebe,

    sondern nur möglichtst lecker situationsbedingt alles haben will,

    was ich brauch um nicht zu rauchen:denk3:mal brauchts große Wolken, mal unauffällige,

    mal ATs die in die Hosentasche passen, mal welche die lang halten und und und.......

  • Von Akkurutsche bin ich wieder ab, zu unhandlich für mich. Einfach ein dickes Brettstück, und lauter 20mm Löcher ca. 2cm tief, da stehen die Akku super drin und man kommt leicht ran. Gerade bei "verheirateten" Akku's viel besser zum handhaben

    Hatte noch ein Stück Buchenholz von nem Möbelbau, da eben 20 Löcher rein gebohrt, fertig. Gutes kann so einfach sein ;)

    Bring mich an den Rand des Wahnsinns - von da weiß ich den Weg nach Hause :midi36:

    footer1580945957_19460.png

  • Es gab mal vor Jahren einen alten Schreinerbetrieb, der wunderschöne Ordnungssysteme für uns Dampfer hergestellt hat, alles in Modulbauweise aus massivem Holz. Die Akkurutsche von ihm hätte ich damals auch kaufen können, aber da war ich bei 2 AT's und dachte das bräuchte ich nicht. Jetzt existiert der Betrieb nicht mehr und Akkurutschen aus dem 3D Drucker mussten her.😢

  • Hihi, so gingꞌs uns wohl allen Juni. Das wächst so schnell, wie gegenwärtig der Mais auf den Feldern.


    Es war seinerzeit lustig, bei Philgood das Wachsen seiner Kramkisten im Videohintergrund zu beobachten. Beinehe zu jedem Review gabꞌs eine neue Kiste und alle paar Wochen eine neue Reihe. Wobei ich diese Kästen gar nicht gut finde, denn ab einer gewissen Anzahl istꞌs wieder genauso unübersichtlich wie vorher.


    Bei mir existiert, ähnlich wie bei ZumaFx, eine "dezentrale Lagerung" bestehend aus Schubladen, Regalflächen und in der Wohnung verteilten Schränken. Eigentlich ist überall Dampfkram vorhanden. Bis heute habe ich zwar noch nicht den Überblick verloren aber wehe, jemand würde mal aufräumen neu ordnen ^^


    Angefangen hatte es 2012 ebenfalls mit einer einfachen Kiste. Heute wärꞌs auch ein komplett eigenes Zimmer.


    So hatꞌs begonnen, von der Hardware reden wir erst gar nicht :huh::)



    Zum Thema Akkurutsche, da hatten wir einen prima Thread hier im Forum, vielleicht inspiriert er dich ja.

  • Ja, das (schöne) „Problem“ des raumfördernden Prozesses kenne ich auch...


    Angefangen mit nem kleinen Karton... Dann ein Fach im Küchenschrank freigeräumt... dann ein zweites Fach... Dann in einen größeren Schrank umgezogen, der sukzessive immer mehr beanschlagt wird. 😉


    Und weils im Schrank dunkel ist, hab ich mir Licht mit Bewegungssensor eingebaut.


    Für die Schmuckstücke meiner Sammlung werde ich mir noch Wandvitrinen holen, aber nach unserem Umzug (ja, bin immer noch nicht fertig) haben andere Sachen Priorität.


    So schaut es gerade aus..




    Meine RDAs stehen auf zurechtgesägten Aluprofilen. Da aus den Feederpins immer auch was raustropft wird das da aufgefangen...



    Für mein Coilbau-Zeug hab ich noch nen extra Schrank...

  • Mein Kram ist über das ganze Haus verteilt. Nur so kann ich das ganze Ausmaß des Irrsinns halbwegs vor meiner Frau verbergen. :emojiSmiley-01:
    Ich glaube wenn die alles auf einem Haufen sehen würde, lässt sie mich einweisen. :emojiSmiley-16:

    Anfangs hatte ich auch Lippenstiftständer für die VDs.
    Da sind aber mittlerweile Akkus drin. So kann ich auch rotieren. Von links nach rechts abarbeiten und dann von vorne wieder auffüllen.

    Für die Verdampfer hab ich jetzt immer Restholzstücke vom Basteln genommen und mit einem 8er Bohrer ein paar Löcher reingebohrt. Kostet nix, geht schnell und funktioniert. :emojiSmiley-04:
    Irgendwann kommt mal ein schmales simples Wandregal.

    Base, Aromen und Flaschen im Keller, Liquid im Küchenschrank und Bunkerkisten mit Hardware sind auf dem Dachboden. Wickelzeug und genutze Hardware sind in einer Vitrine und Kisten/Schachteln über die Wohnung verteilt. :emojiSmiley-28:
    Den guten Vorsätzen endlich mal auszumisten und klar Schiff zu machen, konnte ich bislang noch nicht nachkommen. :emojiSmiley-17:

    Meine Empfehlung wäre jedenfalls etwas modulares, dass sich bei Bedarf erweitern lässt. Ich habe nämlich die Vermutung. dass es nicht beim gegenwärtigen Bestand bleibt, sondern eher mehr wird. :emojiSmiley-23:



    Unser Grog ist ein Geheimrezept, das einige der folgenden Zutaten enthält:

    Kerosin, Propylen-Glykol, künstliche Süßstoffe, Schwefelsäure, Rum, Aceton, Rote Farbe, Scumm, Schmierfett, Batteriesäure und/oder Pepperonis.

  • Also wenn ich das so lese, bin ich mehr als beruhigt. Dampfe seit 2012. Habe eine große Kiste voll mit Hardware. Alles was mir bisher nicht gepasst hat, habe ich wieder verkauft. Bis auf den Taifun BT denn will keiner. Auch gut, dann liegt er halt jetzt in seinem Köfferchen.


    Da sind meine Schmuckstücke drinnen, die ich nie verkaufen würde. Erzählen diese doch die Geschichte der Akkuträger und Verdampfer seit Beginn meines Dampfens.


    Die Bunkerbase und der Kellerfund schlummern im Keller, incl. des 5 Liter Kanister´s VG.


    Die Aromen sind in 3 großen Kisten nach Herstellern sortiert in einem Stapelsystem in einem Eck gestapelt.


    Ob ich die gezählt habe. Nein, aber ich weiß immer so ungefähr was ich zu hause habe um das und jenes mischen zu können.


    Im Wohnzimmerschrank sind dann noch meine Leerflaschen.


    Und ein riesiger Wekzeugkoffer steht griffbereit unter dem Tisch, da sind meine Liquids drinnen,


    Aber es ist gut zu wissen, das ich da nicht so alleine bin.


    Die auch mal mit einem kleinen Ego-Tascherl angefangen hat :D

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden