Günstiger Draht der auch noch gut ist

  • Hab mir vor 3 Wochen das hier https://prnt.sc/t3jkvb auf Amazon gekauft. 15 Meter für knapp 17€, da kann man nicht meckern.


    Als einziger kleiner Kritikpunkt fiele mir nur ein das sich der Hersteller offenbar Federstahldraht hat andrehen lassen, anders kann ich mir die ausgesprochene Widerspenstigkeit dieses Drahtes nicht erklären.

    Man kennt ja von anderen Drähten das Problem das die sich praktisch selbst von der Rolle wickeln wenn man nicht aufpasst und den nicht stramm zieht während man den abwickelt. Nun, bei diesem Draht passiert genau das Gegenteil: Man hat alle Mühe den dazu zu bringen sich doch mal abzuwickeln und wenn man den loslässt dann wickelt der sich selber wieder auf und man hat ein bisschen Mühe den zur Coil zu formen, aber wenn der erstmal als Coil vor dir liegt, dann hält der die Form wie 'ne Eins.


    Ich werd mir auf jeden Fall noch die anderen Drähte von dem Händler besorgen.....gute Preise, gute Besserung....äääh, nee, gute Coil meine ich xD

  • Hmmmmm 1,13€ für einen Meter Draht ist günstig? Ich vergleiche das jetzt mal nicht mit meinen gezahlten 7,50€ für 250m Imkerdraht, aber was ist jetzt für den Preis so besonderes an dem Draht Sparks , sorry ich verstehe es wirklich nicht.🤔

    Es ist Alien Clapton Draht und bei anderen Anbietern bezahlt man dafür das dreifache oder sogar mehr. Ich hab sogar schon Shops gesehen die für 8 Euro zwei Coils aus so einem Draht angeboten haben (mit dem Hinweis das diese Coils garantiert nicht aus China kommen. Klingt glaubhaft, denn kein Chinese käme auf DIE Idee, da es denen an Kunden mit einem solch kapitalen Sockenschuss mangelt xD).

  • Das ist „in echt“ kein Aliendraht, auch wenn Hersteller und Verkäufer es gerne so nennen.


    Das ist Flachdraht umwickelt mit sehr dickem Manteldraht. Eher eine Variante von Claptondraht. Der ist maschinell hergestellt und entspricht nicht im Ansatz dem was eine handgemachte Alien Coil für 4€ das Stück ist und geschmacklich bietet. Und 4€ kann man schon günstig nennen.


    Eine Alien-Coil hat 3 Kerne und das typische Wellenmuster in der Ummantelung. Durch dünneren Manteldraht (32 GA ist schon echt nah am Metallklumpen) springt die Coil schneller an und kühlt schneller ab. Geschmack lass ich jetzt mal komplett außen vor.


    Eine richtige Aliencoil mit dünnem Manteldraht lässt sich nicht maschinell herstellen und für Handarbeit bezahlt man halt mehr. Da braucht es keinen Sockenschuss für. 😉


    Für mich ist der Geschmack ausschlaggebend und daher hab ich auch schon 10€ für eine Coil bezahlt. Die Handgemachten halten, bei guter Pflege, mindestens 8-10 Monate.


    Wegen der Preise hab ich übrigens damals das Coilbauen angefangen. Die waren mir zu teuer, ich wollte das Dampferlebnis aber haben. Nach meinem heutigen Erfahrungsstand und dem Wissen über Coilbau und vielen selbstgebauten Aliens kann ich übrigens sagen, 4€ ist eigentlich für den Aufwand nicht wirklich angemessen, wenn man Zeit und Material zusammenrechnet...


    Aber wenn Dir dieser Draht gefällt, dann ist das doch super! Das ist ja sehr individuell beim Dampfen! 👍🏻


    Wollte nur den „kapitalen Sockenschuss“ nicht auf mir sitzen lassen. 😊

  • Rein optisch sieht das nach umetiketierten Demon Killer aus.

    Das wäre ein recht guter "Billigdraht", hab ich eine Weile selbst genutzt.

    Abgesehen davon, dass ich Aliendraht nicht sonderlich mag, hat Ingo mit allem, was er sagt recht, im Vergleich zu einem entsorechenden Clapton hat der "echte" den Vorteil er hält länger, den Nachteil, durch den dickeren Mantel (wir reden jetzt von Handmade, also bei einem Clapton D <0.1mm) das mehr Strom durch den Mantel fließt, was dem Prinzip widerspricht. Das sind allerdings Kleinigkeiten, die Widerstände der Mäntel sind immer sehr hoch.

  • Ingo

    3-kerner krieg ich mittlerweile auch gut hin, aber das mit dem Wellenmantel ist mir noch nicht geglückt. Macht der wirklich DEN Unterschied ? ich bau meine 3kerner ja meist mit 28ga oder 30ga und 38ga Mantel und finde die sind schon echt lecker, auch wenn das nur "gerade" ummantelt ist. Frag mich immer, ob das geschmacklich wirklich ein mehr bringt oder eher so ein optisches Ding ist ?

    Bring mich an den Rand des Wahnsinns - von da weiß ich den Weg nach Hause :midi36:

    footer1580945957_19460.png

  • ZumaFx

    Ich hab mit den Aliens irgendwann aufgehört, weil sie MIR kein mehr an Geschmack gebracht haben.

    Sie sehen definitiv geiler aus als Fused Claptons! Aber wirklich mehr bringen tun sie mir nicht. Durch die Abhängigkeit Manteldrahtstärke zu Kerndrahtstärke bei Aliens ist mir der Mantel meist zu dick.


    Wir haben mal bei einem Treffen den Blindtest gemacht und KEINER konnte den Unterschied wirklich erkennen... 3 Core Claptons und gute Fused Claptons sind hier bei mir geschmacklich ungeschlagen. 😉

  • Ja, schöner zum angucken sind die Aliens definitiv ;) Aber ich bau die ja zum dampfen, nicht zum angucken :D


    Ich bin auch mit 3 kernen meist glücklich, nur im Aromamizer finde ich 4x30ga doch etwas besser.


    DoDoDampft

    auf die Idee, da noch einen Flachdraht hinterzulegen, bin ich noch gar nicht gekommen, das werde ich mal ausprobieren, danke für die Inspiration

    Bring mich an den Rand des Wahnsinns - von da weiß ich den Weg nach Hause :midi36:

    footer1580945957_19460.png

  • ES mag ich nicht, Kanthal auch nicht so, ich bin NI80-Fan ;)

    bleibe auch gern so bei 0.2-0.3 dual, obwohl mit meinem derzeitigen 4-kerner bin ich bei 0.12, is auch nicht schlecht, aber braucht schon mind. 70 Watt, das geht mir zu sehr auf die Akkulaufzeit

    Bring mich an den Rand des Wahnsinns - von da weiß ich den Weg nach Hause :midi36:

    footer1580945957_19460.png

  • Ich dampfe ja nun schon ein Weilchen (als ich angefangen habe gab es gerade mal einen oder zwei Selbstwickler auf der Welt und ich war nicht daran interessiert xD) und kann mal ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern. Grundsätzlich bin ich wickelfaul was keine gute Eigenschaft ist wenn man fast ausschließlich Selbstwickler hat xD Also müssen Wicklungen unter Umständen sehr, sehr lange halten (ich rede von Monaten bzw. Jahren. Der absolute Rekordhalter in der ganzen Zeit war eine spaced Dualcoil Wicklung aus 0,4 mm Kanthal Runddraht die 3 Jahre gehalten hat inklusive hunderte Male Ausglühen und die war noch völlig in Ordnung als ich den Verdampfer mitsamt Wicklung verloren habe (oder das Ding wurde mir geklaut, keine Ahnung, der war jedenfalls irgendwann weg)).


    Einfacher Draht ist am haltbarsten, egal ob rund oder flach, je dicker desto länger hält der auch (was mich aber trotzdem nie dazu gebracht hat Fahrradspeichen zu Coils zu formen xD), Kanthal und Ni80 scheinen dabei im Durchschnitt etwas länger zu halten als Edelstahl und 'ne spaced Coil hält länger als 'ne Microcoil.

    Aber wir alle wissen Haltbarkeit ist nicht alles (sonst würde es in meinen Verdampfern ausschließlich spaced Coils aus 0,5 mm Kanthal oder Ni80 geben xD), wir wollen das maximum an Geschmack und Dampf haben und wem dabei die Haltbarkeit nicht sooo wichtig ist, der nimmt dann halt "fancy" Coils (je mehr Schnickschnack um den Kerndraht herum ist desto besser oder so xD).


    Mir persönlich reicht einfacher Claptondraht allemal und mich interessierts nicht ob der Draht oben ein echter Alienclaptondaht ist oder nicht, solange er funktioniert und haltbar ist ist alles fein, mir ist auch das Aussehen der Coils völlig wurscht, ich kann die ja eh nicht sehen wenn der Verdampfer im Betrieb ist. Ich hab den Draht genommen, weil die Lieferzeit am kürzesten war (wenn eine 15 Meter Rolle mit Ni80 "Käsemilbendraht" (keine Ahnung obs den überhaupt gibt xD) die kürzeste Lieferzeit gehabt hätte, dann hätte ich den gekauft).


    Mittlerweile habe ich mir vom selben Anbieter auch eine 15 Meter Rolle mit Kanthal Claptondraht gekauft und ich denke das ich mit den beiden Rollen genug Draht habe für die nächsten Jahre.

  • Der günstigste Draht ist ein 0,5 mm Stahldraht, den man für Hasenställe oder Wühlmäuse-Maschendraht-Befestigung braucht. Der ist auf der Rolle so ellenlang und spottbillig, dass ich damit bestimmt bis zum Lebensende Stahldraht-Wicklungen machen kann! :thumbsup01:

    Hat man mal keine Lust zum Wickeln habe ich gute Erfahrungen mit fertig gewickelten Superfine MTL Fused Clapton Coils mit 0,7 Ohm gemacht. Auch hier habe ich gleich 20 Glastöpfchern (a 6 Stück) bei fasttech billigst gekauft und komme damit auch die nächten Jahre aus.


    Für meine GG Tilemahos- und armed eagle-Truppe habe ich auch durch eine größere Order der Springomizer-Federn aus Zirconium einiges an Geld gespart und bin somit auch hier in dieser genialen Aufhängung der Wicklungsspirale die nächsten Jahre ohne Bedarf!


    ... und letztendlich für all meine alten KaifunVDs habe ich noch aus diesen ersten Jahren meines Dampferlebens vor ca. 10 Jahren noch einen Haufen NiChrom 0.12mm-Draht, der dann schön über eine Stecknadel samt Silikatschnur oder den (vielleicht einigen Oldies noch bekannten) "Ortmann" Baumwoll-Kapillarschnüren festgewickelt wurde - achja, das waren noch Zeiten: Da bekomme ich grad echt Lust, mir mal wieder meine alte Phantom vom Highendsmoker vorzunehmen. Die wird nämlich auch damit gewickelt und den tollen Geschmack habe ich noch gut in Erinnerung, wenn man nicht immer diese Aquawatte nachtröpfeln müsste hi hi hi ! :lol04:

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden